Wie der Mensch, so sein Gott

Mit dieser neuen Seminarreihe steigen wir noch tiefer in unser menschliches Wesen ein. Jeder Mensch, hegt und pflegt ein inneres persönliches Bild von Gott, bewusst oder unbewusst.

Wie dieses Bild Zustande kam und in welchem Lebensabschnitt der Mensch es erschuf, ist sehr unterschiedlich. Wichtig ist zu erkennen, dass es extrem beeinflusst im Denken, Fühlen und Handeln.

Im ersten Teil ergründen wir die Gottesbilder, die sich im Laufe der Zeit bei den Menschen entwickelten. Die Geschichte der Gottesbilder zu verfolgen erklärt auch die Verhaltensweise der Menschheit in den verschiedenen Zeitalter.

Im zweiten Teil verfolgen wir das eigene Bild das wir von Gott haben und das sich parallel mit einer spirituellen, persönlichen Entwicklung verändert.

Inzwischen können wir auf zwei Seminare dieser Reihe zurückgreifen, die gerade in der heutigen scheinbar „gottlosen“ Welt auf eine allmächtige, Alles liebende, weisheitsvolle Kraft aufmerksam machen möchte, die uns Menschen trägt.